SEMINARE u. TRAININGS im ZMK-Bereich

Unser Seminarangebot umfasst folgende Leistungen:

Verwaltung - Arbeitsbereiche - interne Kommunikation

Der Patient soll sich vom ersten Augenblick an, in einem Gesamtbetreuungskonzept und einer „partnerschaftlichen“ und „fachlich kompetenten“ Praxis aufgehoben fühlen.
Durch ein optimales Organisations- und Zeitmanagement wird das Arbeiten noch effektiver.

Sie lernen effektive Strategien kennen, um die vielfältigen Aufgaben einer Assistentin besser zu koordinieren und professioneller zu organisieren, und um Ihren Chef/in mehr entlasten zu können und seine/ihre unverzichtbare „rechte Hand“ zu werden.

Schritt für Schritt erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen Ihr ganz persönliches Profil, und erstellen Maßnahmen und Pläne die für Sie oder Ihr Team am besten funktionieren.

 

Im Rahmen der zahnärztlichen Prophylaxe ist immer mehr Individualität gefragt.

Das Mundhygiene-Programm (Behandlung, Motivation, Instruktion usw.) sollte individuell auf jeden Patienten zugeschnitten sein. Dafür ist natürlich eine gut geschulte kompetente, fachlich visierte und selbst motivierte Assistentin notwendig, um eine gute Arbeitsbeziehung zwischen ihr und dem Patienten aufbauen zu können.

Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihrer Prophylaxe-Assistentin oder auch dem ganzen Team ein Individualkonzept für Ihre Praxis. Dieses Konzept stimmen wir ganz nach den Wünschen, Bedürfnissen und Fähigkeiten Ihres Teams individuell auf Ihre Ordination ab.

Da bei diesen Schulungen auch ein praktisches Arbeiten am MH-Patienten vorgesehen ist, kann das MH-Konzept nach der Schulung sofort in Ihren Ordinationsalltag integriert werden.

MODUL I :

  • Aufbau und Integration in den bisherigen Ordinationsablauf
  • Verkauf und Beratung in der MH
  • Behandlungsabläufe (Anfärben, Ultraschall, Politur, Fluoridierung usw.)
  • Patienten instruieren und motivieren
  • Recall
  • Dokumentation

ca. 4 – 6 Monate nach Absolvierung von MODUL I darauf aufbauend:

MODUL II :

  • Wiederholung/Intensivierung von Teil I und Ausweitung der Prophylaxe im Bereich:
  • Behandlungsabläufe (Zahnhals- und Fissurenversiegelung, Remotivation usw.)
  • Kommunikation – Patientengespräch

Zielgruppe / Teilnehmer:
PAss mit abgeschlossener Ausbildung

 

Ziel dieses Seminars ist es die Kenntnisse neu aufzufrischen, das bisher Gelernte zu wiederholen und zu verbessern, um speziell auf die Bedürfnisse von Implantat-Patienten reagieren zu können und eine langfristige gute Betreuung zu garantieren.

Inhalte:

  • Wiederholung der allgemeinen MH
  • Behandlung und Nachversorgung von Implantatpatienten
  • Intensivierung: Patientengespräch, Instruktion, Motivation ….

Im Rahmen der zahnärztlichen Prophylaxe ist immer mehr Individualität gefragt.
Das MH-Programm (Behandlung, Beratung usw.), besonders bei Implantatpatienten sollte individuell auf jeden Patienten zugeschnitten sein. Hier ist natürlich eine gut geschulte, kompetente, fachlich visierte und selbst motivierte MH-Assistentin notwendig um eine gute Arbeitsbeziehung zwischen ihr und dem Patienten aufbauen zu können.

Der Mundhygiene-Erfolg wird erst dann von Dauer sein, wenn der Patient seine Instruktionen und Neuerkenntnisse in seinen Tagesablauf automatisiert hat.

BEHANDLUNGABLÄUFE speziell für Implantatpatienten: MH-Konzept

  • •Behandlung von Implantatpatienten: Womit ? Wie ? Demoübungen
  • Röntgen, Dokumentation u. Aufzeichnungen
  • Instruktion und Motivation von Implantatpatienten
  • Recall bei Implantatpatienten

PATIENTENPRAKTIKUM

FEEDBACK:

  • Rückfragen und Besprechungen von persönlichen Schwierigkeiten mit dem Patienten.

Zielgruppe / Teilnehmer:
PAss mit abgeschlossener Ausbildung

 

MUNDHYGIENE: (Kommunikation und Verkauf ….)

„Die effektive Beratung durch die Assistentin ist oft entscheidend.“

Die Betreuung des Mundhygiene-Patienten sollte immer als Teamarbeit von Zahnarzt und Assistentin geführte werden.

In diesem Seminar erarbeiten wir gemeinsam, wie Sie professionell mit Ihren Patienten kommunizieren und richtig reagieren können, wenn´s auch mal schwierig wird.

Es kommt nicht immer darauf an, was Ihre Leistung kostet, sondern nur, welchen Nutzen sie dem Patienten bringt.

Schwerpunkte:

  • genaue Beratung und Aufklärung des Patienten (Wie beginne ich ein Gespräch mit dem Patienten, das nicht monoton sein soll?) •
  • richtige Gesprächsebene
  • Erklärung: Behandlungsablauf
  • Wünsche und Probleme des Patienten mit einbeziehen •
  • Patientenbindung (Recall)


  • die richtigen Formulierungen zur richtigen Zeit vor und in der Mundhygienesitzung
  • Distanzzonen und Barrieren zu erkennen und zu beseitigen
  • Vertrauen zu Ihrem Patienten aufbauen und Signale richtig deuten
  • Die Bedürfnisse der Patienten professionell erheben

Wir werden sehr genau auf Ihre Wünsche, Bedürfnisse und bereits gemachten Erfahrungen eingehen, damit diese Schulung für Sie, im Anschluss sofort gewinnbringend in Ihrem Praxisalltag integriert werden kann.

Erarbeiten wir gemeinsam einen Leitfaden für professionelle Beratungs- und Verkaufsgespräche im Bereich der Mundhygiene, individuell für Sie und Ihre Praxis.

 

Verspannungen ???  —  Rücken- oder Nackenschmerzen ???

Praktische und gut durchdachte Anwendungsbeispiele sollen dem Praxisteam die Arbeit am Patienten und Behandlungsstuhl erleichtern, um spätere, haltungsbedingte Rücken- und Nackenprobleme vorzubeugen.

Inhalte:

  • Vorbesprechung mit dem Team über etwaige Probleme im bisherigen Arbeitsablauf
  • Individuelle Einstellung für jedes Teammitglied am Arbeitshocker und Patientenstuhl
  • Richtiges Sitzen und richtige Körperhaltung
  • Richtige Lagerung des Patienten
  • Üben und eintrainieren einer „Halte- und Absaugtechnik“

„Eine hygienische Praxis vermittelt Sicherheit und Vertrauen beim Patienten.“

Dieser Workshop wird Ihrem Praxisteam neue Wege aufzeigen um auch in den kommenden Jahren für neue Hygienevorschriften- und gesetzte gut gerüstet zu sein.

Inhalte:

  • Grundlagen der allgemeinen und speziellen Hygiene im Arztbereich
  • Genaue Durchsicht, Kontrolle und Erweiterung des bisherigen Hygieneablaufs
  • Erstellung eines Hygieneplans speziell für IHRE Praxis mit ihren bevorzugten Hygiene- und Desinfektionsmitteln
  • Kosteneinsparung durch richtiges und gezieltes Dosieren und Einkaufen
  • Hygienische Wartung und Versorgung medizinischer Geräte
  • Ordnungsgemäße Aufbewahrung und Entsorgung von Dental-Abfällen
 
Stellen Sie sich aus unserem Seminarangebot Ihr maßgeschneidertes Seminar zusammen, um größtmögliche Erfolge für Sie und/oder Ihr Team zu erzielen.
Wir informieren und beraten Sie gerne.
 
 
 
 
  dental – praxisberatung | Petra Bischof-Oswald | E-mail: praxis-beratung@gmx.at IMRESSUM | KONTAKT | STARTSEITE